#076: Blackbox sagt die Wahrheit

Über Einsatzerlebnisse, die sich eingebrannt haben

Die Blackbox ist ein wirkungsvolles Instrument des Vortrags “Stabil im Einsatz”, bei dem Einsatzkräfte während des Vortrags anonym die Möglichkeit haben, belastende Einsatzerlebnisse “loszuwerden”. Heute öffnet Hermann die “Büchse der Pandora” und berichtet, selbstverständlich anonym, von den vielen belastenden Einsatzerlebnissen der Feuerwehrmänner und -frauen.

Die Blackbox wird immer eingeleitet mit meinen emotional belastenden Erlebnissen, die ich während meiner Dienstzeit als Stadtbrandinspektor hatte. Damit verdeutliche ich, dass jeder irgendwann an seine emotionalen Grenzen kommt, egal wie mental stabil man ist. Im letzten Drittel des Vortrags gehe ich auf die Erlebnisse, die auf Zetteln in der Blackbox gelandet sind, ein. Anonym oder auch offen, das bleibt immer die Entscheidung der Kameradinnen und Kameraden.

Als im Jahr 2001 in meiner Feuerwehr ein Feuerwehrmann im Einsatz verstarb, war ich zunächst fassungslos, emotional blockiert und dann auch sprachlos. Der Zustand “meiner” Feuerwehr war gelinde gesagt chaotisch. Trotzdem musste es ja irgendwie weitergehen. Deshalb hielt dieser Schockmoment nur sehr kurz an, denn wir mussten funktionieren. Dann beschloss ich, die Geschichte zu erzählen. Warum? Weil eine gute mental-emotionale Einsatzvorbereitung gefehlt hat und ich und meine Kameraden mit Hilfe einer solchen das Erlebnis sicher besser verkraftet hätten.

Während der vielen Vorträge, die wir gehalten haben und noch noch halten werden, entwickelt sich immer ein Dialog. Das liegt eben auch an diesem tollen Instrument, dass wir Blackbox nennen.

Am Anfang dachten wir, dass werden sich nur wenige trauen. Wir wurden eines Besseren belehrt. Ich schaue mir dann in der Pause die Blackbox an und reflektiere im Vortrag nochmal die Geschehnisse, ohne den Kameraden/die Kameradin selbst anzusprechen.

Ein paar Auszüge lese ich in dieser Podcastfolge vor, um die Tragweite der erlebten Geschichten klarzumachen, selbstverständlich anonym! Ich habe lange überlegt, ob ich die zum Teil heftigen Schilderungen erzählen kann, habe mich dann aber dafür entschieden um zu zeigen, wie emotional schwierig der Einsatzdienst sein kann.

Die Belastungen, die mit solchen Erlebnissen einhergehen, sollten niemals unterschätzt werden. Es wird zu wenig darüber gesprochen. Brand Punkt möchte das ändern und mit entsprechenden Angeboten von Einzelcoachings, Vorträgen bis hin zu einem E-Learning-Programm (coming soon), Hilfe anbieten.

Hier kannst du dich intensiver über die Blackbox und andere Instrumente des Vortrags “Stabil im Einsatz” informieren:

Hier kannst du dich über weitere Angebote informieren:

www.brand-punkt.de

Wir würden uns freuen, wenn dir die Folge gefallen hat und uns deine Gedanken und Anregungen hierzu auf Instagram oder Facebook unter den entsprechenden Podcast-Folgen-Post da lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.