#165: Aufgeben ist keine Option!

Dein Motivations-Booster über die Weihnachtsfeiertage

Was für ein Jahr?!

Die Pandemie hat uns voll im Griff. Kaum Übungsdienste, trotzdem jede Menge Einsätze, 2G in Feuerwehr oder 2 G+ oder 3G? Wie soll das gehen? Als hätten wir vorher nicht schon genug Krisen und Konflikte gehabt, zusätzlich auch noch die Pandemie. Das HMdIS und die Landkreise, die Kommunen hauen ihre Verordnungen und deren Verwaltungsausführungsbestimmungen nur so raus. Und wer hilft bei der Ausführung? Na die Feuerwehr , ist doch logisch. St. Florian scheint uns wirklich testen zu wollen. Aber jetzt, ja jetzt endlich ist Weihnachten. Damit ist ja dann erstmal alles gut! Oder?

Endlich Weihnachten, endlich Frieden?

Weihnachten ist das Fest der Liebe. Das ist eine großartige Idee, dieses Fest dazu zu nutzen, um für Frieden und Besinnlichkeit zu werben und zur Ruhe zu kommen. Aber wie hat es ein Kamerad in einem Telefonat ausgedrückt? Es kommt so schnell wieder das neues Jahr und dann geht alles wieder von vorne los. Will soll man da denn motiviert bleiben?

Manche/r kann einfach nicht mehr?! ​

Wir reden mit vielen Feuerwehrleuten aus der ganzen Republik. Die Feuerwehrmitglieder haben Manch einer ist nur noch müde, frustriert, hoffnungslos… und diese ganzen tollen Motivationssprüche hängen dir zum Hals raus. “Wenn du heute aufgibst, wirst du niemals wissen, ob du es morgen geschafft hättest.” oder “Erfolg haben nicht die Menschen, die immer gewinnen. Erfolg haben die, die niemals aufgeben.”  Diese Motivationssprüche ziehen deshalb nicht, weil der Kern der Unzufriedenheit im Unterbewusstsein sitzt, nicht im Bewusstsein. Jeder Mensch erlebt irgendwann mal den Punkt, wo er nicht mehr kann. Weitermachen lohnt sich trotzdem! Deswegen verraten wir dir jetzt die besten Tipps und Strategien um eben nicht aufzugeben.

4 Tipps

  • Lass Dampf ab!
    Wenn du in deinen negativen Gefühlen gefangen bist, wird das Weitermachen zur reinsten Qual. Da kannst du dir noch so oft einreden, dass alles gut wird – dein Unterbewusstsein fühlt gerade genau das Gegenteil. Also, prügel auf ein Hebekissen ein,, geh in den Wald und schrei die Bäume an, verprügel einen Boxsack, spiel laut Gitarre oder mach deinem Frust anderweitig Luft. Der Druck lässt sofort nach, wenn du den Frust rauslässt, egal wie.
  • Nimm Druck raus!
    Wenn du dir ein Zeitlimit gesetzt hast, verlängere es, wenn möglich. Gerade in der ersten Euphorie überschätzen wir uns gerne mal darin, wie schnell wir ein Ziel erreichen können. Oft verpflichten wir uns anderen gegenüber. Rede mit Ihnen, das ist sehr wichtig. Sie werden Verständnis dafür haben.
  • Steck nicht den Kopf in den Sand!
    Du siehst nicht mehr, was du schon alles geschafft hast und du achtest auch nicht mehr darauf, wo du eigentlich hin willst. Du lässt den Kopf hängen, gibst dich auf und denkst nur noch negativ. Hör auf damit! Mach dir stattdessen bewusst, woher du kommst und wohin du willst: Schreib dir auf, was du schon alles erreicht hast!
  • Handele!
    Ausruhen ist ok. Aber behalte den Fokus, egal wie frustriert und hoffnungslos du bist – tue jeden Tag wenigstens eine klitzekleine Sache für deinen Laden. Solange du aktiv bleibst, im wahrsten Sinne des Wortes, bleibst du auch im Kopf in Bewegung.

Also, aufgeben ist nicht! Mit diesen Tipps und mit frieproof360° bleibst du jederzeit in der Lage dich neu zu remotivieren. Euch allen ein schönes Fest!

Viel Spaß mit dieser Podcast-Folge, dein Team von Brand Punkt

Hermann und Carina

Hast du unseren kostenfreien Podcast schon abonniert?

KEINE FOLGE VERPASSEN

Die neusten Folgen

Hier geht es zu allen Folgen

BESUCHE UNS AUF SOCIAL MEDIA

VERPASSE KEINE NEUIGKEITEN, AKTIONEN, ANGEBOTE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.