#163: Mental feuerwehrtauglich in Pandemiezeiten

Drei Tipps, auch in dieser merkwürdigen Zeit mental fit zu bleiben

Ich kann es nicht mehr hören!

Ja es gibt so viele Spezialisten und Virologen. Jeden Tag zwei Talkshows und Sonntags vier über das Thema. Die Impfskeptiker (von den Gegnern sprechen wir gar nicht). Die Biontechbefürworter und Astra-Zeneca-Ablehner. Von striktem Lockdown bis nein öffnen und Masken ablegen, gibt natürliche Auslese. Die Freunde von “Übungsdienst geht gar nicht” bis zum “Übungsdienst ist muss, auch in Pandmiezeiten”. Jeder hat eine Meinung! Auch im Feuerwehrbereich. Das war auch früher so. Im Unterschied zu früher aber hören und lesen wir tausend Meinungen, Social Media sei Dank. Aaaaa, ich drehe durch.

Was also jetzt tun?

Das Virus zwingt uns in irgendeiner Art und Weise zur Ruhe zu kommen. Machen wir trotzdem nicht, weil die Zukunft so ungewiss ist. Das ist menschlich, denn unser Hirn funktioniert so. Die Emotion reagiert viel schneller und mächtiger, als wir denken können. Wir würden am liebsten irgendetwas unternehmen. Das Virus mit dem TLF bekämpfen, Wasserwerfer einsetzten, Leichtschaum oder Pulver. 

Wie bleiben wir “fit im Kopf”?

  1. Wir müssen die Situation akzeptieren. Unser Kopf macht sowieso was er will. Unser komplexes Neuronengeflecht über dem Hals ist so kompliziert, dass seine Nervenbahnen mehrmals pro Mensch um den Planeten reicht. Also nur noch Quartalsplanung!
  2. Wir können dann unsere “Motivationsfilter” beeinflussen. Rausfinden, wofür wir urspünglich bei der Feuerwehr angetreten sind ist der erste Schritt. Wir nennen das, dass “112-Motivations-Barometer”. Unsere ursprünglichen Feuerwehr-Motivation rausfinden,  reaktivieren und dauerhaft stabilisieren. Das ist der zweite Schritt zur Pandemie- Bewältigung
  3. Konflikte und Krisen sind so alt wie die Menschheit. Wie jetzt aber noch zusätzlich diese Dauerkrise bewältigen? Das geht, dafür braucht es Wissen, Werkzeuge und Übung. Das E-Learning: fireproof360° von Brand Punkt ist genau das Werkzeug, was wir jetzt einsetzen sollten. Warum?

“fireproof360°” ist der Pandemie-Frust-Killer!

Minimum 20 Tage tauchen Feuerwehrleute in ihren Feuerwehrdienst mal auf eine ganz andere Art und Weise ein. Viel Spaß, tolle Medien und sehr viel für dauerhafte mentale Stabilität wird da vermittelt und selbst erarbeitet, Coaching eben. Man meint wir hätten bei der Entwicklung des Programms einen Riecher für diese Pandemie gehabt. Zwar gab es schon vor der Pandemie Probleme genug in Feuerwehren (6 Katzegorien aufzählen). Aber nun noch diese weltumspannende Krise. Es ist Zeit für fireproof360° Das Bestellformular ist auf unserer Homepage leicht downzuloaden, auszufüllen und eurem Feuerwehrchef vorzulegen. Die Kommune kann das finanzieren. Denn was gibt es wichtiger für eure Stadt/Gemeinde als motivierte und fitte Feuerwehrleute?

Hole dir jetzt deine fireproof360°-Lizenz und starte mit der wichtigen mentalen Ausbildung für deinen Feuerwehr- und Einsatzdienst:



Viel Spaß mit dieser Podcast-Folge, dein Team von Brand Punkt

Hermann und Carina

Hast du unseren kostenfreien Podcast schon abonniert?

KEINE FOLGE VERPASSEN

Die neusten Folgen

Hier geht es zu allen Folgen

BESUCHE UNS AUF SOCIAL MEDIA

VERPASSE KEINE NEUIGKEITEN, AKTIONEN, ANGEBOTE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.