#158: Feuerwehrmann im Batman-Kostüm

Hello Halloween ...

All Hallows’ Eve, der Abend vor Allerheiligen. Dieses Brauchtum war ursprünglich vor allem im katholischen Irland verbreitet. Irische Einwanderer haben das in die USA importiert und von da aus ging es um die ganze Wel. Die Kinder lieben es und fast alle Erwachsene inzwischen auch. Batman ist unsere heutige Titelfigur. Den könnte man auch auf einer Halloween-Party treffen oder? Die Fledermaus, bissi gruselig. Ist Batman ein strahlender Held? Nein! Eher ein Antiheld!

Was ist denn ein Held und was ein Antiheld?

Helden kennen wir doch alle. Superman, der uns beschützt und den Planeten rettet! Ein Held bzw. eine Heldin ist eine Person, die eine nicht alltägliche Leistung vollbringt. Könnten also durchaus auch Feuerwehrleute sein. Helden sind Vorbilder, besonders für die Jugend. Heute hat sie sich unter dem Einfluss der Massenmedien oder Presse zum Starkult fortgebildet. Sollten Feuerwehrleute also Helden sein?

Antihelden sind nicht die Gegenspieler der Helden, das sind die Bösewichte, bei Harry Potter z.B. Voldemort, das ist nicht gemeint. Antihelden sind anders, haben Schwächen, können aber auch knallhart sein. Während die dramatische Hauptfigur (der Held) einer Geschichte durch ihre überlegene Charakter-, Verstandes- oder moralische Stärke zur Identifikation einlädt, ist es beim Antihelden gerade eine Schwäche, die sympathisch wirkt. Bei Harry Potter zum Beispiel Hagrid. Gibt es also Antihelden bei der Feuerwehr?

Was sind wir denn jetzt und können wir das akzeptieren?

Jeder Charakter kann in der Feuerwehr seine Heimat finden. (ok den Bösewicht nehmen wir mal raus). Das Thema ist, wenn Menschen auf Menschen treffen, wird immer miteinander verglichen. Nach anfänglichem beschnuppern, wenn man neu ist (wie auch in Beziehungen), folgt der Alltag und man merkt, dass die Kameradin/der Kamerad bestimmte Eigenschaften hat, die man nicht so mag. Das darf ruhig so sein. Wenn wir aber diesem “unterschiedlich sein” ein Attribut beifügen wollen, dass in der Feuerwehr wichtig ist, dann ist das : Toleranz und Kameradschaft. Auch wenn Kameradschaft ein nicht mehr so hipper Begriff ist! Wir sollten wieder vermehrt Kameradschaft üben. Wenn der strahlende Zugführer-Held seinem Wehrführer sagt, der Antiheld ist ein Depp, der macht Fehler und den möchte ich nicht in meinem Zug haben, wie sollte der Wefü reagieren? Ihr wisst es einhundert pro. Wenn nicht schreibt mir, eure Meinung interessiert mich wie immer.

Fazit:

“Helden und Antihelden, jeder wird gebraucht in der Feuerwehr. Lernen wir durch Akzeptanz und Toleranz, kameradschaftlich miteinander umzugehen.

Wir wünschen dir ganz viel Spaß mit der Podcastfolge,

Hermann und Carina, dein Team von Brand Punkt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt abonnieren

Informiere dich hier über aktuelle Projekte, Veranstaltungstermine und was die Brand Punkte sonst noch so treiben.
NEWS
Podcastfolgen
Finde hier alle Podcastfolgen und spannende Interviews mit interessanten und inspirierenden Gästen.
ALLE FOLGEN
Brauchst du Hilfe?
Hast du das Gefühl du brauchst bei einem Thema mentale Unterstützung oder hast eine Frage? Dann zögere nicht uns zu kontaktieren.
KONTAKT
fireproof360°
Mental stark und motiviert mit fireproof360°, dem digitalen Ausbildungs- und Coachingprogramm für Feuerwehreinsatzkräfte. Jetzt mehr erfahren.
MEHR INFO
fireproof360° Community
Tausche dich mit anderen Kammerad:innen in einem geschützten Rahmen in unserer geschlossenen Facebook-Gruppe aus.
ZUR GRUPPE
Live im Web
Diskutiere mit uns spannende Themen und echte Fälle rund um mentale Herausforderungen, die der Einsatz- und Feuerwehrdienst mit sich bringen.
TERMINE
Newsletter Brand Punkt
Melde dich an und verpasse keine Aktionen, Gewinnspiele und sonstige Neuigkeiten rund um Brand Punkt.
ANMELDEN

BESUCHEN SIE UNS AUF SOCIAL MEDIA

VERPASSEN SIE KEINE NEUIGKEITEN, AKTIONEN, ANGEBOTE