#091: Die ELBA-Einsatztypen

Wer bin ich und wenn ja wie viele?

Der Stress war Hauptthema der letzten Woche und natürlich der Umgang damit. Wir haben großen Einfluss darauf, wie wir ihn kompensieren. Wie wir ihn erleben allerdings, ist auch immer eine Typ-Frage. Was bin ich aber für ein Typ? Und hat das Einfluss auf mein Leben, mein Verhalten, meine Gesundheit? Ja hat es ganz sicher. Denn Menschen reagieren auf die Einflüsse der Welt und vor allem auf die damit verbundenen Emotionen völlig unterschiedlich, weil sie unterschiedliche Charaktere sind.

Charakterzüge erhalten wir über unsere Gene, unsere Erziehung und unsere Erfahrungen, die wir im Leben machen. Was den einen aufregt, ist für den anderen Normalität. Vor vielen Menschen sprechen ist für einen selbstverständlich und für den anderen wieder eine sehr große Herausforderung. Das hat nichts mit gut oder schlecht zu tun. Gehst du im Einsatz gerne auf’s Ganze? Hast du immer alles im Griff? bist du eher der zurückhaltende Typ? Hilfst du den Kameraden/innen, wo es geht? Munterst du immer alle auf? Um das herauszufinden ist es notwendig zu wissen, welcher Typ bin ich denn? Können wir daraus dann ableiten, ob wir mit unseren Emotionen im und nach dem Einsatz klar kommen? Brand Punkt hat das jetzt für Einsatzkräfte in Feuerwehren in einem fundierten Modell entwickelt.

Die Typen von Brand Punkt entsprechen “Tieren”. Das lässt sich leicht merken und macht bei der Typisierung richtig Spaß. Wie sieht denn eigentlich meine Persönlichkeit aus? Wer bin ich? Und was sind meine Stärken und Schwächen? Das finden wir mit dem ELBA = Eule, Löwe, Bär und Affe, heraus. Es ist erstaunlich, wenn man die Testergebnisse liest, wie Nahe das an der eigenen, gefühlten Persönlichkeit dran ist. Man hat es immer schon geahnt, aber jetzt hat man das Ergebnis. Das ist sehr wichtig für die die mental emotionale Stabilität. Denn einerseits kennt man dadurch seine wichtigsten Ressourcen und andererseits bekommt man Hinweise, wo man sich noch entwickeln darf. Ein Expertenteam von Notfallpsychologen hat außerdem herausgearbeitet, welche grundsätzlichen Skills für den Einsatzdienst mit allen Herausforderungen notwendig sind. Im ELBA-Test wird das miteinander abgeglichen und wertvolle Tipps gegeben, wie man sich der Ideallinie annähern kann, damit man den Herausforderungen des Einsatzdienstes gewachsen ist.

Der große ELBA-Test ist Bestandteil des E-Learning-Programms, welches im Herbst auf den Markt kommt. Das ist nicht nur für das “Feuerwehrleben” interessant, sondern hilft auch im ganz normalen Leben! Klasse Nebeneffekt.

Viel Spaß bei der neuen Folge.
Dein Team von Brand Punkt – Hermann und Carina

Hier geht es direkt zur Anmeldung der angekündigten Webinare:

LIVE-Webinar “Neue Herausforderungen des Einsatzdienstes – früher vs. heute”, 28.07.2020 um 19:00 Uhr, 30 Minuten + 15 Minuten Fragerunde

https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_t2Br_LWtSDOwt4zggkPe-g

LIVE-Webinar “Stabil im Einsatz” 30.07.2020 um 15:00 Uhr, 1,5 Stunden + 2 kleine Päuschen

https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_SfLFCfZcSgu138tWUp9F5g

Hier kannst du dich zu unserem monatlichen kostenfreien Newsletter anmelden:

Willst du mehr über unsere Mission und Angebote erfahren, besuche uns gerne auf unserer Homepage:

www.brand-punkt.de

Wir würden uns freuen, wenn dir die Folge gefallen hat und uns deine Gedanken und Anregungen hierzu auf Instagram oder Facebook unter unseren Podcastfolgen-Post mitteilst. Damit dieser Podcast künftig noch mehr Helfer erreicht, bitten wir dich die Folge zu teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.