#085: Neid und Rivalitäten in Feuerwehren, gibt es doch gar nicht – oder doch?

Wir haben alle den gleichen Auftrag, sind doch alle gleich, oder? Kameradschaft ist eines der wichtigsten Attribute im täglichen Geschäft. Das schweißt uns zusammen und macht uns unempfindlich gegen Neid, Eifersucht und dem Gefühl der Ungerechtigkeiten, oder? Bei der Feuerwehr können allerdings eine ganze Menge an Entscheidungen zum Gefühl der Ungerechtigkeit führen. Als da wären:

  • Verteilungsungerechtigkeiten innerhalb einer Kommune, eines Landkreises, eines Bundeslandes. Die Ausstattung mit Geräten, Fahrzeugen usw. also die Verwendung von finanziellen Mitteln gibt Anlass zu Diskussionen.
  • Alarmierungs Thematiken, wer fährt wann wohin zu welchem Abschnitt mit welchen Aufgaben (Landkreise, größere Städte).
  • Die Vergabe von Führungsfunktionen oder das Kontingent an Lehrgängen bzw. Ausbildungsveranstaltungen. Die Teilnehmerzahl bei Lehrgängen ist begrenzt. Bei nicht transparenter Vergabe der Plätze, zum Beispiel nach Freundschaftsaspekten, entstehen Enttäuschungen, weil die schon lange auf einen Lehrgangsplatz warten. Die Verfolgung von eigenen Interessen wird als selbstverständlich angesehen.
  • Unterschiedlichen Erwartungen an Führungsqualitäten von Vorgesetzten.
  • Persönliche Konflikte, Vorurteile gegen andere Einheiten und Aversionen zwischen Personen und Gruppen sowie Mobbing.

Was tun? Führungskräfte stehen, vor allem wenn sie noch nicht so erfahren sind, unter gehörigem Stress. Das ist Gift für die Gemeinschaft, die sich im Ernstfall 100 % aufeinander verlassen muss. Wichtige Botschaften an unsere Mitglieder. Wir treffen Entscheidungen nur aufgrund sachlicher und nachprüfbarer Argumente und der Wahrheitsgehalt der entscheidungsrelevanten Informationen muss von jedem Beteiligten nachgeprüft werden können. Dabei Kriterien für Entscheidungen zumindest annähernd und für alle gleich anwenden. Wenn es nötig ist, bei neuen relevanten Informationen die Entscheidung auch wieder zu verändern zeigt Stärke nicht Schwäche. Wir entscheiden nach unseren gemeinsam aufgestellten Prinzipien, besprecht das im Wehrführerausschuss oder Feuerwehrausschuss. Wir können Fehler eingestehen, das macht uns sehr menschlich!  

Wir würden uns freuen, wenn dir die Folge gefallen hat und uns deine Gedanken und Anregungen hierzu auf Instagram, Facebook oder auf unserer Homepage unter unserem Post mitteilst. Damit dieser Podcast künftig noch mehr Helfer erreicht, bitten wir dich um eine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes. Du kannst uns natürlich auch abonnieren und die Folge teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.