#027: Warum mit Emotionen so unterschiedlich umgegangen wird – die verschiedenen Persönlichkeitstypen

Emotionen, so alt wie die Menschheit, so wichtig wie das Atmen, so toll wie die Liebe, so nervig wie Zahnschmerz.

Die fachliche Bezeichnung auf Wikipedia und anderen Kanälen ist Folgende:
„Emotion ist eine Gemütsbewegung im Sinne eines Affektes. Sie ist ein psychophysiologisches, auch psychisches Phänomen, das durch bewusste oder unbewusste Wahrnehmung eines Ereignisses oder einer Situation ausgelöst wird.“

Alles klar? Alles verstanden?

Wenn wir zunächst einmal begreifen, dass Emotionen das Gemüt bewegen, dann ist schon viel gewonnen. Manche nennen es auch seelische Erregung. Das trifft es auch. Was da so in unserem Hirn abgeht oder wie groß die Rechenleistung im Hirn ist, wenn wir emotional reagieren, kann man inzwischen messen. Die unglaubliche Größe unseres Hirnes im Vergleich zu anderen Primaten oder Tieren erklärt einiges. In all dem Wirrwarr der Nervenbahnen entstehen im limbischen System unseres Hirnes eben auch Emotionen.

Der Unterschied zwischen Emotionen und dem Gefühl sind gar nicht so einfach. Gefühl ist, was angeboren ist. Wir fühlen Hunger, Schmerz, Lust, Geborgenheit, usw. Durch das „Fühlen“ verstehen wir Menschen uns auch ohne Sprache. Emotionen sind Produkte unsere Fühlens. Sie werden durch Erfahrungen und Erwartungen beeinflusst und sind deshalb unterschiedlich.

Wie reagieren Mann und Frau emotional und wie viel Unterschied gibt es da. Anhand von 5 Beispielen werden die Reaktionen der Geschlechter auf bestimmte Situationen dargestellt. Aber auch unterschiedliche Charaktere reagieren emotional verschieden.

Eine spannende, zum Teil lustige Folge mit einem Augenzwinkern aber natürlich auch lehrreichem Hintergrund. Denn wie immer bei Brand Punkt steht das alles im Fokus der Bewältigung emotional schwieriger Einsätze.

Wir wünschen dir nun viel Spaß bei dieser Folge.

Dein Team von Brand Punkt, Hermann und Carina

Wir würden uns freuen, wenn dir die Folge gefallen hat und uns deine Gedanken und Anregungen hierzu auf Instagram, Facebook oder unter unserem Post mitteilst. Damit dieser Podcast künftig noch mehr Helfer erreicht, bitten wir dich um eine 5-Sterne-Bewertung auf iTunes. Du kannst uns natürlich auch abonnieren und die Folge teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.