TEAM

Professionelle Feuerwehrkräfte-Ausbildung auf dem nächsten Level

Das Ziel jeder Feuerwehrführung ist es, alle Feuerwehrkräfte, unabhängig ihres Dienstgrades, bestmöglich auf den Feuerwehrdienst vorzubereiten. Neben fachlich technischer Aus- und Fortbildung gehört zu einer zeitgemäßen und professionellen Einsatzvorbereitung auch der mental-emotionale Bereich.

Das E-Learning Programm fireproof360° verbindet auf moderne und feuerwehrspezifische Art und Weise die grundtheoretischen Ansätze der mental-emotionalen Feuerwehrkräfte-Ausbildung mit der essenziellen Praxis.

Zum Einsatz kommen hierfür speziell entwickelte mentale Werkzeuge, die Ihre Einsatzkräfte jetzt und auch in Zukunft dabei unterstützen, nachhaltig motiviert und mental stabil für den Einsatz zu sein.

Zum ersten Mal werden potenzielle Gründe für Personalmangel und Schwierigkeiten der Feuerwehren messbar. Dies gelingt mit dem Analyse-Tool, das jedem Leiter zur Verfügung gestellt wird. Diese Daten helfen dann konkrete Gegenmaßnahmen zu definieren und einzuleiten. 

DIE MENTAL-EMOTIONALE FEUERWEHRKRÄFTE-AUSBILDUNG

MOTIVATOREN
identifizieren und aktiv stärken

Feuerwehrkräfte lernen nach dem Prinzip “Hilfe zur Selbsthilfe” ihre wichtigsten Antreiber zu identifizieren, selbstständig zu reaktivieren und nachhaltig zu stabilisieren. 

Umgang mit KONFLIKTEN/KRISEN lernen und aktiv lösen

Sie lernen mithilfe von Fallbeispielen mit belastenden Einsatz- und Konfliktsituationen umzugehen und erhalten die Möglichkeit ihre eigenen Einsatzkrisen und Konflikte eigenständig aufzulösen.

VERBINDUNG VON THEORETISCHEM LERNEN UND PRAKTISCHEM ANWENDEN

KONFLIKT- UND KRISEN-BEREICHE DER FEUERWEHRKRÄFTE

Die 6 Einsatz-Kategorien | der 360°-Rundumschutz

Feuerwehrmänner und -frauen müssen einiges aushalten und erleben in den unterschiedlichsten Lebensbereichen Konfliktsituationen, deren Qualität und Quantität sich in den letzten Jahren verändert haben: 

Sie erleben eine neue Form der gesellschaftlichen Kritik. Arbeitgeber fordern mehr Flexibilität, die sich schwierig mit dem Einsatzdienst vereinbaren lässt und es gelingt immer weniger eine gesunde Work-Life-Balance, bei der die Familie, die Freunde und man selbst nicht zu kurz kommen. Erleben sie dann noch Unstimmigkeiten innerhalb der Wehr oder psychisch belastende Einsatzsituationen, ist ganz schnell das “Fass zum überlaufen” gebracht.

unter'm Strich:

Um Feuerwehrkräfte also umfassend auf mental und emotionaler Ebene zu schützen, ist ein ganzheitlicher 360°-Ansatz nötig, der neben den feuerwehrspezifischen Bereichen auch weitere vom Feuerwehrdienst betroffene Lebensbereiche einbezieht:

BERUF

Konflikte bezogen auf das berufliche Umfeld

FAMILIE

Konflikte bezogen auf das familiäre Umfeld

FREIZEIT

Konflikte bezogen auf die Freizeitgestaltung

GESELLSCHAFT

Gesellschaftliches Fehlverhalten

EINSATZ

Hoch-emotionale Einsatzerlebnisse

WEHR

Konflikte bezogen auf die Wehrorganisation

WAS IHNEN FIREPROOF360° ALS LEITER DER FEUERWEHR BRINGT

stabile Einsatzkräfte - stabile Feuerwehren

NACHHALTIG STABILE UND MOTIVIERTE MITGLIEDER

Mit dem vierwöchigen E-Learning Programm fireproof360° bieten Sie Ihren Mitgliedern nicht nur eine fundierte und moderne Möglichkeit, sich zu remotivieren und auf mentale und emotionale Belastungssituationen des Einsatzlebens vorzubereiten. Sie helfen Ihren Mitgliedern auch dabei, sich nachhaltig und selbstständig zu motivieren und bestehende Konflikte und Krisen zu lösen.

ZUKUNFTSFÄHIGE UND LANGFRISTIG STABILE FEUERWEHREN

Ohne die genaue Ist-Situation der eigenen Wehr(en) zu kennen, ist es kaum möglich effiziente Maßnahmen einzuleiten, die eine stabile zukunftsfähige Wehr unterstützen. Mit dem E-Learning Programm fireproof360° erhalten Sie mithilfe des Analyse-Tools zum ersten Mal messbare Ergebnisse, die Sie dabei unterstützen zielgerichtete Maßnahmen zur Mitgliederstabilisierung einzuleiten. 

MESSBARKEIT DURCH EXAKTE AUSWERTUNG

Das Analyse-Tool

Das Analyse-Tool ermöglicht es zum ersten Mal die wahren Gründe hinter schwindender Motivation und Einsatzbereitschaft zu identifizieren. 

Erreicht wird das durch eine anonyme Datenauswertung, die einen Status Quo Ihrer Wehr(en) feststellt in den Bereichen: Motivation, Einsatztypen-Modell ELBA, 6 Einsatz-Kategorien (Beruf, Gesellschaft, Familie, Einsatz, Freizeit, Wehr).

Auf dieser Basis können gezielte Maßnahmen getroffen werden, die einer Mitgliederstabilisierung in jeder Hinsicht entgegenkommen.

Infowebinar TEAM buchen

Informieren Sie sich jetzt ausführlich über die Teamlizenzen und das Analyse-Tool.

WAS IHRE EINSATZKRÄFTE LERNEN

Stärkung der mental-emotionalen Stabilität

KRISENPRÄVENTION

Umgang mit belastenden Einsatzsituationen

Fehlen Strategien mental und emotional belastende Einsatz-Szenarien richtig zu verarbeiten, kann sich das negativ auswirken. Im Programm wird der richtige Umgang mit solchen Bildern geschult. 

KONFLIKTPRÄVENTION

Umgang mit Konflikten

Im Programm werden Konfliktlösung-Strategien zu allen relevanten Bereichen des Feuerwehrdienstes wie Wehr, Beruf, Familie, Gesellschaft und Freizeit mithilfe von Fallbeispielen vermittelt.

MOTIVATION

Stärkung des "Warums"

Schwelende Konflikte und Unzufriedenheiten führen häufig zu Demotivation. Durch Identifizierung der wichtigsten Motivatoren und deren gezielter Stärkung, wird die innere Motivation reaktiviert und mithilfe des Motivations-Coachings nachhaltig stabilisiert. 

KRISENBEWÄLTIGUNG

Lösen bestehender Einsatzkrisen

Das E-Learning-Programm fireproof360° ermöglicht neben der Vorbereitung auch die Verarbeitung erlebter Einsatzkrisen. Jeder Absolvent erhält die Möglichkeit seine eigenen belastenden Fälle mithilfe des Krisen-Coachings eigenständig zu bewältigen

KONFLIKTBEWÄLTIGUNG

Lösen bestehender Konflikte

Bestehen bereits Konflikte in den Bereichen Wehr, Beruf, Familie, Gesellschaft oder Freizeit, erhält jeder Absolvent die Möglichkeit, seine aktuellen Konflikte innerhalb der jeweiligen Bereiche mithilfe des Konflikt-Coachings zu be- bzw. verarbeiten.

 

WIE IHRE EINSATZKRÄFTE LERNEN

der mentale Werkzeugkoffer:
Ressourcen-Management für innere Stabilität

UMGANG MIT EMOTIONEN

EINSATZ VON STABILISATOREN

EINSATZ DER PERSÖNLICHKEIT

EINSATZ SPEZIELLER TOOLS

KENNEN SIE IHRE EINSATZKRÄFTE?

Der große ELBA-Einsatztypen-Test

Das ELBA-Einsatztypen Modell © wurde auf Basis der neuesten Persönlichkeitsforschung entwickelt. Es hilft Ihnen dabei Ihre Einsatzkräfte besser kennenzulernen. Welche Einsatzpersönlichkeiten haben Sie in Ihrer Mannschaft und was bedeutet das für ihre mentale und emotionale Belastbarkeit? Mit dem großen ELBA-Test finden wir genau das heraus und machen die mental-emotionale Stabilität Ihrer Einsatzkräfte zum ersten Mal messbar.

ZIELGRUPPEN

Für wen das Programm geeignet ist

AKTIVE

Das Programm fireproof360° ist für all diejenigen Einsatzkräfte geeignet, die regelmäßig oder unregelmäßig Einsätze fahren und entsprechenden Belastungs-Situationen ausgesetzt sind.

NEULINGE

Zum Zwecke der frühzeitigen mentalen und emotionalen Bildung ist das Programm besonders für all diejenigen geeignet, die neu in den aktiven Feuerwehrdienst eintreten (altersunabhängig).

INAKTIVE

Mitglieder, die als aktiv gelten, jedoch wenig bis keine Einsätze fahren haben mit dem Programm die Option sich neu zu motivieren und können so für den aktiven Dienst reaktiviert werden.

JUNGE EINSATZKRÄFTE

Gerade junge Einsatzkräfte benötigen besonderen Schutz und sollten daher behutsam an potenzielle Belastungs-Situationen herangeführt werden.

ZERTIFIZIERUNG

Ausbildungsnachweis

Nach Absolvierung des Programms erhält jeder Absolvent automatisch ein digitales Zertifikat.

 

MEHRWERTE

Auf einen Blick

ENTLASTUNG

Das Programm ist zu 100 % eigenständig absolvierbar. Für die Dauer der Ausbildungszeit ist kein personeller Ausfall nötig.

NACHWEISBARKEIT

Jeder Absolvent erhält ein Zertifikat für sich und als Nachweis für die Führung und Ausbildung in diesem wichtigen Segment.

MODERNITÄT & KONKURRENZFÄHIGKEIT

Zeitgemäßes Ausbildungsangebot für internetgeprägte Generation. Vorreitereffekt: “Wir bieten moderne und neuartige Ausbildungsoptionen für unsere Kräfte.”

PROFESSIONELLE AUSBILDUNG FÜR ALLE

Fireproof360° ist ein Ausbildungangebot zur Stärkung der inneren Stabilität für alle Feuerwehrkräfte unabhängig ihres Dienstrangs. 

MESSBARE ERGEBNISSE

Fireproof360° zeigt auf, in welchen Bereichen es Probleme gibt. Eine genaue Analyse ist die Grundlage für zielgerichtete Gegenmaßnahmen.

LEADERSHIP

Vertrauen und Teambuilding werden gestärkt. Durch die entgegengebrachte Wertschätzung werden Engagement und Motivation gesteigert.  

NACHHALTIGKEIT

Durch das kontinuierliche Arbeiten über 4 Wochen, den nahen Praxisbezug und die Download-PDFs werden die Lerninhalte langfristig verstetigt.

FUNDIERTES KONZEPT MIT EXPERTENSTATUS

Das fireproof360° basiert auf dem neuesten fachlichen Standard im Bereich des Ressourcen-, Konflikt- und Krisenmanagements und vereint psychologische Expertise mit über 40 Jahren Führungskräfte-Erfahrung im Feuerwehr- und Führungsdienst.

FEUERWEHR

42 Jahre Erfahrung als Aktiver (über 10.000 Einsätze) und über 30 Jahre im Führungsdienst Stadt- und Kreisebene.

KOMMUNALPOLITIK

20 Jahre mittlere und 22 Jahre hohe Führungsebene Kommunalverwaltung – Haushaltsrecht.

PSYCHOLOGIE

Ausbildungen an renommierten Akademien – Coaching / Psychotherapie – Expertenkreise Notfall-Psychologie.

EXTERNE EXPERTISE UND KOOPERATIONEN

Diverse universitäre Begleitungen (Forschung, Studien, Masterstudiengänge).

PROGRAMM-AUFBAU

4 Wochen | 20 Tage | 5 Workdays

Täglicher Zeitaufwand: 30 - 60 Minuten

Die Inhalte des E-Learning Programms fireproof360° werden idealerweise in 4 Wochen vermittelt. Jede Woche besteht aus 5 Workdays und 2 Restdays. An den Workdays wird im Programm gearbeitet. Die Restdays sind Pausentage. Je nach Tag und Arbeitstempo ist hierfür ein täglicher zeitlicher Aufwand von 30 – 60 Minuten notwenig.

7 Hauptkategorien mit Aufgaben

Die 20 Tage teilen sich in insgesamt 7 Hauptkategorien auf. Zu jeder Kategorie warten unterschiedliche Aufgaben auf Ihre Einsatzkräfte, die es zu lösen gilt. Diese Aufgaben werden mithilfe unterschiedlichste Medien, wie Textaufgaben, Infografiken, Quizzes, Tests, interaktive Übungen, Audios und Videos transportiert.

Die 7 Hauptkategorien

1

2

3

4

5

6

7

MOTIVATION

BASICS

EMOTIONEN

STABILISATOREN

ELBA ©

TOOLS

PRACTICE

ANALYSE-TOOL

ANALYSE-TOOL

ANALYSE-TOOL

MOTIVATOREN KENNEN UND STÄRKEN

Motivierte Feuerwehrmitglieder sind die Voraussetzung für ein harmonisches Miteinander und letztlich für den Einsatzerfolg. Deshalb ist es wichtig seine Feuerwehr-Motivatoren zu kennen und diese gezielt zu stärken. Mithilfe des 112-Motivations-Barometers © und dem Motivations-Coaching finden wir heraus, was Ihre Einsatzkräfte tatsächlich motiviert und stärken diese mit praxisorientierten Coaching-Übungen

DER MENTAL-EMOTIONALE LEHRANSATZ

Dass Feuerwehrkräfte heute enormen psychischen Belastungen ausgesetzt sind, ist mittlerweile unumstritten. Aber welche Belastungen sind das eigentlich und wie wirken sie sich aus? Eine entscheidende Rolle dabei spielt ihre mental-emotionale Stabilität. Je ausgeprägter diese ist, desto weniger werden mentale und emotionale Herausforderungen als Belastung empfunden. Was Einsatzbelastungen mit der Psyche machen und welche Faktoren für innere Stabilität eine essenzielle Rolle spielen wird in der Kategorie Basics erläutert.  

MIT EMOTIONEN RICHTIG UMGEHEN LERNEN

Der richtige Umgang mit Emotionen ist einer von 2 essenziellen Bausteinen, der für mental-emotionale Stabilität sorgt. Emotionen sind Wegweiser und zeigen uns, ob unsere Bedürfnisse befriedigt sind oder nicht. Fühlen wir uns schlecht stimmt etwas nicht. Als Feuerwehrkraft gerät man oft in Situationen, die hoch-emotional sind, man aber ebenso oft gezwungen wird, diese zu unterdrücken. Schuld daran sind alte Rollenbilder aber auch die Wichtigkeit des Funktionierens im Einsatz. Unterdrückt man jedoch langfristig Emotionen, hat das negative Auswirkungen auf die Gesundheit. Was also tun? Die Antwort findet man bei Betrachtung des Unterbewusstseins und der so genannten Emotions-Regulations-Stile.

STABILISATOREN IDENTIFIZIEREN UND AKTIVIEREN

 

Stabilisatoren sind Ressourcen und enorm wertvoll für ein zufriedenes und glückliches Leben. Sie stellen den zweiten essenziellen Baustein für eine ausgeprägte innere Stabilität dar. Kennt man seine Stabilisatoren hat man ein wichtiges Gegengewicht zu belastenden Situationen, die durch den Feuerwehrdienst ausgelöst wurden. In dieser Kategorie finden wir die 30 wichtigsten Stabilisatoren der Einsatzkräfte.

EINSATZTYPEN-BESTIMMUNG ZUR MESSUNG DER MENTAL-EMOTIONALEN BELASTUNGSGRENZEN

“Wie ticken meine Einsatzkräfte eigentlich? Und wie belastbar sind sie?” Solche Fragen hat sich jede Führungskraft sicher schon einmal gestellt. Im Feuerwehrdienst, im Führungsbereich und insbesondere im Einsatzdienst wäre es gut zu wissen, wie die mentale Lage in der Feuerwehr aussieht. Das ELBA Einsatztypen-Modell © wurde auf Basis der neuesten Persönlichkeitsforschung entwickelt und misst die mentale und emotionale Stabilität der Einsatzkräfte.

DER WERKZEUGKOFFER IM KAMPF GEGEN KONFLIKTE UND KRISEN 

Werkzeuge sind im Feuerwehrdienst nicht wegzudenken. Auch für die mentale und emotionale Ausbildung gibt es solche Werkzeuge. Im Programm werden insgesamt 5 effektive Tools vorgestellt, mit denen dann im so genannten Practise-Teil gearbeitet wird. Mithilfe dieser Tools werden dann Konflikte und Krisen in den jeweiligen 6 Einsatz-Kategorien Beruf, Gesellschaft, Familie, Einsatz, Freizeit und Wehr gelöst.

PRAKTISCHE ANWENDUNG DES ERLERNTEN AUF FALLBEISPIELE ODER ECHTE FÄLLE

Jetzt werden die Ärmel hochgekrempelt, denn im Practice-Teil geht es jetzt um die Praxis. Dieser Bereich nimmt den größten Teil des Programms ein und teilt sich in insgesamt 6 Bereiche auf, die den Einsatz-Kategorien Beruf, Gesellschaft, Familie, Einsatz, Freizeit und Wehr entsprechen. Hier lernen die Absolventen mithilfe von Fallbeispielen, wie sie Konflikte und Krisen innerhalb der 6 Einsatz-Kategorien mit dem passenden Tool lösen können und wenden die erlernten Tools danach selbstständig auf vorgegebene Fälle oder auf ihre persönlichen Konflikt- und/oder Krisenfälle an. Im Practice-Teil werden alle erlernten Themenfelder des E-Learning Programms zusammengebracht und praktisch angewendet. 

EINBLICKE IN DAS PROGRAMM

Mehr als nur E-Learning

VIDEOS
INFOGRAFIKEN
ELBA EINSATZTYPEN-MODELL ©
AUDIO-FALLBEISPIELE
QUIZZES
112-MOTIVATIONS-BAROMETER ©
INTERAKTIVE ÜBUNGEN
SELBSTCOACHING
DER MENTALE WERKZEUGKOFFER
EXPERTENTIPPS
UND VIELES MEHR.

INFOWEBINARE

passenden Termin finden, einbuchen und informieren

Infowebinar TEAM buchen

Buchen Sie jetzt eines unserer unverbindlichen Infowebinare. 
Planen Sie hierfür ca. eine Stunde ein.

BESUCHE UNS AUF SOCIAL MEDIA

VERPASSE KEINE NEUIGKEITEN, AKTIONEN, ANGEBOTE